Leben in Simmersfeld

Schliessen X

Inhalt >

Stellenausschreibung: Zwei Teilzeitstellen in der Verwaltung

Stellenausschreibung: zwei Teilzeitstellen in der Gemeindeverwaltung

(auch als Vollzeitstelle möglich)

 

Die Gemeinde Simmersfeld sucht ab sofort zwei Teilzeitbeschäftigte in der Gemeindeverwaltung (mit verschiedenen Aufgabengebieten). Die genaue Festlegung des Beschäftigungsgrades wird einvernehmlich festgelegt. Insgesamt soll eine Vollzeitstelle mit mehreren Kräften besetzt werden. Es ist möglich, dass sich insgesamt etwas mehr oder weniger als eine 100-Prozent-Besetzung ergibt. Die genaue Aufteilung der Sachgebiete erfolgt ebenfalls im Einvernehmen mit den Bewerbern.

 

Für diese wichtige Vertrauensstellen erwarten wir:

·        eine abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter (m/w/d)

·        Erfahrung in selbstständiger Planung und Umsetzung von Projekten

·        Organisationsgeschick und Verantwortungsbewusstsein

·        Gute Kenntnisse im Umgang mit EDV, Internet usw.

·        Freude an selbstständiger und abwechslungsreicher Arbeit

·        flexible Arbeitszeit

 

Sie übernehmen Sachbearbeitungstätigkeiten in den Bereichen Asyl, Ausweiswesen, Bauamt, Mitteilungsblatt, Ordnungsamt, verkehrsrechtliche Anordnungen, Veranstaltungen, Vereine, Winterdienst, Wahlamt usw. Das Aufgabengebiet umfasst außerdem sämtliche Aufgaben im Standesamt. Die entsprechende Qualifikation und notwendigen Kurse müssen noch nicht vorhanden sein, müssen aber zeitnah erbracht werden (die Zugangsvoraussetzungen für diese Seminare sollten vorhanden sein).

 

Loyalität, eigenständiges Arbeiten, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit sollten für Sie selbstverständlich sein. Die Einstellung erfolgt im Angestelltenverhältnis in Anlehnung an den TVöD.

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 23. April 2021 an die Gemeindeverwaltung Simmersfeld, Herrn Bgm. Stoll, Gartenstr. 14, 72226 Simmersfeld

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte ebenfalls an Herrn Stoll (07484 9320-13, stoll@remove-this.simmersfeld.de).

 

 

Rathaus geschlossen ab 26. Oktober 2020

Das Rathaus ist auf Grund der aktuellen Corona-Situation und eines personellen Engpasses nicht zugänglich.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen aber gerne nach vorheriger Terminvereinbarung für alle Angelegenheiten zur Verfügung

Bitte vereinbaren Sie vorab telefonisch einen Termin, wer ohne Termin auf das Rathaus kommt, kann leider nicht empfangen werden. Wir bitten um Ihr Verständnis!
Gerne sind wir telefonisch unter 07484 / 9320-0 oder per E-mail unter info@remove-this.simmersfeld.de für Sie zu erreichen.

Beim Betreten des Rathauses Simmersfeld zur Wahrnehmung von Terminen sind folgende Sicherheitsmaßnahmen zu beachten:

  • Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung
  • Desinfektion der Hände am bereitgestellten Spender direkt am Eingang
  • Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m zu Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rathauses und anderen Kunden

Sommerferienprogramm 2021 -Jetzt Angebote melden

In den Sommerferien möchten die Gemeinde Simmersfeld sowie die Gemeinden Ebhausen, Egenhausen und die Stadt Altensteig wieder ein gemeinsames Kinderferienprogramm anbieten. Dafür können ab sofort Angebote gemeldet werden.

Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular gibt es hier zum Herunterladen:
Infobrief (PDF)
Anmeldeformular (PDF)

Informationen zum Coronavirus

Alle vermeidbaren Kontakte sollen vermieden werden!

Über die Homepage des Landkreises Calw können Sie allgemeine Informationen rund um das Coronavirus sowie allgemeine Hygienehinweise abrufen. Zusätzlich finden Sie dort einen Link zur Homepage des Robert-Koch-Instituts, wo laufend aktuelle Informationen hochgeladen werden. Bei Fragen zum neuartigen Coronavirus können sich Bürgerinnen und Bürger werktags zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer 0711/904-39555 an eine eigens eingerichtete Hotline des Landesgesundheitsamts Baden-Württemberg (LGA) wenden.

Hier finde Sie noch ein Merkblatt mit wichtigen Informationen zum Coronavirus.

Simmersfelder Homepage wird künftig barrierefrei sein

Die Gemeinde Simmersfeld ist bemüht, ihre Webseite in Einklang mit § 10 Absatz 1 des Landes-Behindertengleichstellungsgesetzes (L-BGG) barrierefrei zugänglich zu machen.

Die aktuelle Webseite ist in weiten Teilen nicht mit § 10 Absatz 1 L-BGG vereinbar. Die Gemeindeverwaltung arbeitet derzeit an einem Relaunch der Website, der bis Ende März 2021 zur Verfügung gestellt wird. Dieser Relaunch wird die gesetzlichen Vorgaben bis auf wenige Ausnahmen erfüllen.

Die Erklärung zur Barrierefreiheit finden Sie hier.

Ortsportrait von Simmersfeld

Anläßlich der Veranstaltung vom SWR4 "Kleines Dorf größe Träume" am 30. November 2019 wurde vom SWR ein Ortsportrait aufgenommen. Dieses wurde uns vom SWR freundlicher Weise zur Verfügung gestellt. Sie können sich dieses hier anschauen. Bitte Beachten Sie die Größe von 145 MB. Es kann beim herunterladen eventuell zu Schwierigkeiten/Verzögerungen dabei kommen.

Buch von Simmersfeld

Das Buch “Die Geschichte von Simmersfeld” hat 400 Seiten und ist zum Preis von € 20.- bei der Gemeindeverwaltung in Simmersfeld erhältlich.

Die Simmersfelder Geschichte ist reich an Besonderem: das fängt schon bei der alten frühen Kirche von 1100 und der seltsamen Burg Schilteck im Schnaitbachtal an, geht über die neu etablierte, länderübergreifende Pfarrei Simmersfeld weiter und endet bei dem Landjägerposten, dem Forstamt und der gepflasterten Straße durch das Dorf.

 

Der mit insgesamt 11.000 Euro dotierte Landespreis für Heimatforschung 2019 geht an sieben Autorinnen und Autoren, darunter Dietmar Waidelich für das Buch "Die Geschichte von Simmersfeld im Nordschwarzwald. Von Slawenaposteln, Waldweide und Holzhauern". Er wurde am 21. November 2019 in Winndenden von Kunststaatssekretärin Petra Olschowski mit dem Landespreis für Heimatforschung geehrt.

Hierzu ein paar Bilder und Eindrücke vom Veranstaltungstag:

 

 

Arbeitskreis Seniorenbegegnung

Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung für Hausbesuche durch den Arbeitskreis Seniorenbegegnung Simmersfeld.

Der Arbeitskreis Seniorenbegegnung besucht in der Weihnachtzeit diejenigen Seniorinnen und Senioren, die nicht den Seniorennachmittag besuchen können und 80 Jahre und älter sind. Hierzu ist aber neuerdings aufgrund der Datenschutzgrundverordnung eine Einverständnis-/Einwilligungserklärung ihrerseits notwendig.

Das Formular dafür können Sie hier herunterladen und ausgefüllt auf dem Rathaus abgeben. Eine Übersendung per Fax oder email ist auch möglich.

 

 

Nicht-offener städtebaulich-architektonischer Realisierungswettbewerb - Entscheidung des Preisgerichts

Die Gemeinde Simmersfeld führt einen städtebäulich-architektonischen Realisierungswettbewerb durch. Es geht um die Ausarbeitung eines städtebaulichen und freiraumplanerischen Vorentwurfs zur Gestaltung einer „Neuen Ortsmitte“ sowie die Ausarbeitung eines architektonischen Vorentwurfs zur Erstellung eines neuen Rathauses inkl. Arztpraxis mit Bürgersaal.

Am 11. November 2017 fand eine Sitzung des Preisgerichts in Simmersfeld statt.

Das Preisgericht entschied sich einstimmig für die Arbeit von Lieb und Lieb Architekten (Freudenstadt) mit Fromm Landschaftsarchitekten (Dettenhausen).

Hier können Sie den Entwurf des 1. Preises anschauen.

 

 

Info- und Warn-App für den Landkreis Calw BIWAPP


BIWAPP ist die kostenlose offizielle Smartphone-App des Landkreises Calw zur Warnung und Information der Bevölkerung. Aktuelle Informationen und Katastrophenmeldungen für den Landkreis Calw erhalten Sie direkt auf Ihr Smartphone – auf Wunsch mit zusätzlicher Push-Benachrichtigung. 

Sie können individuell festlegen, über welche Themen Sie aktiv informiert werden möchten (z.B. Schulausfälle, Verkehrsunfälle, Feuer, Hochwasser, Bombenentschärfung, allgemeine Warnungen u.a.).

Laden Sie sich BIWAPP gleich aus Ihrem App-Store herunter und fügen Sie den Landkreis Calw hinzu, um aktuelle Informationen zu erhalten.

Weitere Infos dazu erhalten Sie unter http://www.biwapp.de/kreis-calw/ 


X