Wissenswertes

Schliessen X

Inhalt >

Virtuelles Postfach

Virtuelle Poststelle der Gemeinde Simmersfeld

E-Mails, die über das Internet versandt werden, sind sehr unsicher und können von fremden Personen gelesen, abgefangen und verändert werden. Personenbezogene oder vertrauliche Informationen in E-Mails sollten daher nach Möglichkeit nicht ungesichert übertragen werden. Die virtuelle Poststelle der Gemeinde Simmersfeld bietet Ihnen die Möglichkeit zu einer sicheren und rechtsverbindlichen Kommunikation auf elektronischem Wege zum Schutz Ihrer persönlichen Daten. Sie können die virtuelle Poststelle auch ohne digitale Signatur benutzen zur verschlüsselten Kommunikation mit der Gemeinde Simmersfeld. Rechtsverbindlich wird die Nachricht aber erst mit Ihrer qualifizierten digitalen Signatur (Unterschrift). Am Beginn der Virtuellen Poststelle (VPS) erscheint ein Webportal, das für alle Bürger offen steht. Um den Service der virtuellen Poststelle nutzen zu können, müssen Sie sich registrieren und ein Passwort anlegen. Ein Benutzerkonto, das nicht benutzt wird, wird nach 6 Monaten gelöscht.

Folgende Zugänge stehen Ihnen zur Verfügung:


Rechtliche Hinweise:
Erklärung zur Zugangseröffnung nach § 3a Landesverwaltungsverfahrensgesetz Baden - Württemberg (LVwVfG): Die virtuelle Poststelle (VPS) der Gemeindeverwaltung Simmersfeld ist eine Kommunikationsplattform zur sicheren und rechtsverbindlichen Kommunikation nach §3a Landesverwaltungsverfahrensgesetz (LVwVfG) (Elektronik Anpassungsgesetz). Für andere elektronische Dokumente an die Gemeinde Simmersfeld, auch solche die verschlüsselt oder signiert sind oder sonstige besondere technische Merkmale aufweisen und mit normalen E-Mail Verkehr verschickt werden, ist ein Zugang nicht eröffnet.  

 

 

X